Aktuelles

Restaurierung des Kunstpavillons

Am Montag,  5.8.2019, wurde nach langer Planung damit begonnen, das Meyersche Teehaus – unseren Kunstpavillon – zu restaurieren und in seinen Urzustand zurückzuführen. Erbaut wurde das „Teehäuschen“ im Jahr 1803 durch den Auricher Architekten Conrad Bernhard Meyer (1755-1830) als Gartenhaus für den Bauherrn Christian Bernhard Conring.

Bei den Voruntersuchungen zur Restaurierung wurden Öffnungen für fensterähnliche Türen entdeckt. Vor Jahrzehnten hatte die Stadt diese Türen zumauern lassen. Sie werden nun wieder freigelegt und das Teehäuschen in seinen ursprünglichen Zustand eines lichtdurchfluteten Pavillons zurückgeführt.

Auf dem letzten Foto kann man wunderbar den originalen freigelegten Rundbogen sehen.

 

 

Der Kunstverein Aurich e.V. präsentiert in diesem Sommer 2019 in Kooperation mit Lesetoll  e.V. 24 JAPANISCHE HAIKU im Lyrischen Pfad im Wald bei Mutter Janssen (Aurich).   Die Haiku entstanden als Teil unseres Rahmenprogrammes  zur Ausstellung der japanischen Künstlerin Keiko Sadakane: „In alten Zeiten hing am Sakaki Baum ein Spiegel ….“ (17.03. -19.05.2019). Geleitet wurde der Workshop von Thomas Opfermann (Deutsche Haiku Gesellschaft e. V.)

Am Sonntag, 23.6. um 11 Uhr findet eine gemeinsame Begehung des Lyrischen Pfades statt. Auf halber Strecke, bei den Eierbergen, wird eine kleine Teepause mit Gebäck eingelegt. Die Gesamtstrecke beträgt ca. 2,5 km.
Treffpunkt: Parkplatz bei Mutter Janssen in Aurich. Hoheberger Weg. Eingang zum Kletterwald.

5 der insgesamt 24 Haiku.

Almut Richter

Inka Janssen

André Kirbach

Nicolaus Hippen

Thomas Opfermann.

IN-BETWEEN 

24.05. – 09.06. 2019

FREITAG! den 24. Mai ab 19 Uhr

Der Kunstverein Aurich lädt diesmal schon am FREITAG! den 24. Mai ab 19 Uhr zu einer ganz besonderen Vernissage ein. Das besondere Special zur Eröffnung wird der Live Act vom neu gegründeten Duo Katja Stoffels & Sebastian Schlömer sein.

Im Kunstpavillon werden Zeichnungen und Skulpturen von Jessy Aydt, Silvia Bogatzki und Sonja Keppler, 3 jungen Talenten der Hochschule Pforzheim / Fakultät für Gestaltung präsentiert. Unter der Leitung von Prof. Abraham David Christian.

Die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim geniesst weltweit einen hervorragenden Ruf. Verbinden sich mit ihr doch eine ganze Reihe namhafter Künstlerpersönlichkeiten und Designer. Mit ihren Vorgängerinstitutionen existiert die Fakultät bereits seit 1877 in Pforzheim. Sie ist eine der ältesten, traditionsreichsten und renommiertesten Hochschulen mit der Disziplin Gestaltung im bundesdeutschen Sprachraum. Hier studieren derzeit rund 700 angehende Designer aus Deutschland und aller Welt. Die jungen Künstlerinnen werden anwesend sein.

Katja Stoffels und Sebastian Schlömer sorgen mit Livemusik im Hintergrund für die nötige Atmosphäre. Mit minimalistisch-elektronischen Klängen und “Vocal-samples“ wird die Ausstellung nicht nur zum visuellen Erlebnis.

Das Duo hat sich gerade erst formiert und freut sich darauf, die „In-Between“ Kunstausstellung in Aurich unterstützen zu können. Wir freuen uns sehr, dass die Beiden ihren ersten Live Gig bei uns im Kunstpavillon starten!

Katja Stoffels hat Musik an der „ArtEz Hogeschool voor de Kunsten“ in Holland und an der „Popakademie Mannheim“ studiert. Die Bassistin und Keyboarderin verbucht Künstlerinnen über ihre Agentur www.goldhaze-entertainment.de und ist in Aurich bei der Musikschule von Stephan Adelmund (www.projekt-ohr.de) Dozentin für Gitarre, Bass, Keyboard und Vocals.
Sie spielte bereits mit Künstlern und Künstlerinnen wie Carolin Kebekus, Anika Nilles, Katy Karrenbauer, Louis Johnson, Jürgen Drews und unter anderem auch als Vorband für the Boss Hoss, Mothers Finest,Emil Bulls und auf Corporate Events von Bridgestone, Audi, HHLA, Grohe und vielen mehr.

Sebastian Schlömer dürfte als ehemaliger Schlagzeuger der Lokalmatadoren „Knallfrosch Elektro“ dem ein oder anderen ein bekanntes Gesicht sein. Er ist ebenfalls als Schlagzeuglehrer in Aurich tätig.

Die einleitenden Worte wird André Kirbach, 1. Vorsitzender des Kunstvereins Aurich sprechen.

Einladungskarte

Einladungskarte

Atelierfoto Sonja Keppler.

Atelierfoto Silvia Bogatzki.

Duo Katja Stoffels & Sebastian Schlömer.

 

Kontakt

Kunstverein Aurich e.V. Am Ellernfeld 8, 26603 Aurich (Ostfriesland)

 

E-Mail: kontakt@kunstverein-aurich.de

 

Postanschrift:
Nicolaus Hippen, Fa. Bebold, Breiter Weg 36, 26603 Aurich

Öffnungszeiten während der Ausstellungen: Freitag-Sonntag 15-18 Uhr

Grundriss vom Kunstpavillon Downloaden

Impressum
Datenschutzerklärung

1.Vorsitzender André Kirbach 0170 9331166  mail@andre-kirbach.de
2.Vorsitzender Nicolaus Hippen 04941 991381 nicolaus@nicolaus.de
3.Vorsitzende Sabine Klotter 04941 66022
Kunstverein_Mitgliedsvertrag-thumb

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ja, ich bin damit einverstanden, dass die von mir oben angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage durch genutzt werden. Eine Übermittlung Ihrer Daten an andere Unternehmen erfolgt nicht. Genaueres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.


Newsletter abonnieren



Ich ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert und erlaube, dass der Kunstverein Aurich mich über Neuigkeiten per E-Mail auf dem Laufenden hält. Diese Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.
x